Saar Polygon

Saar Polygon

christian

29/12/2019

Saar Polygon

christian

12.29.2019

Ausflug ins Saarland

Heute ging es nach Ensdorf ins benachbarte Saarland.
Denn schon länger stand auch meiner Travel-To Liste, die Besichtigung des Saar Polygons. Ein Denkmal zur Erinnerung an den im Juni 2012 beendeten Steinkohleabbau.
Doch wie ihr euch sicherlich denken könnt, ging es mir weniger um die Geschichte davon, sondern eher um das Motiv selbst. Deswegen entschuldigt bitte wenn ich euch nicht mehr Infos zur Geschichte der Bergehalde und Steinkohleabbaus erzählen kann.
Aber Google hilft euch da bestimmt gerne weiter.

 

Hoch hinauf

Da es die Tage zuvor geregnet hatte, war der Weg natürlich sehr nass, nass und matschig. Dementsprechend sahen auch später unsere Klamotten aus. Naja was solls? Die Aussicht, die wir bei Ankunft oben auf der Bergehalde genießen durften, machte die Anstrengungen und die schmutzigen Klamotten wieder wett.

Ein toller Ausblick. Doch das war es noch nicht ganz. Weiter ging es über 132 Stufen hinauf zur Aussichtsplattform in weiteren 25 Metern Höhe. Von dort aus hatte man einen noch viel schöneren Ausblick und das in alle Richtungen. Die Sonne stand schon etwas tiefer und so hatten wir richtig schönes Licht. Wir machten einen Rundgang und konnten dann sogar ein paar Paraglider beobachten, die dort gestartet sind. Ein paar tolle Bilder wurden natürlich auch geschossen.

Rückweg über Saarlouis

Dann machten wir uns so langsam auf den Rückweg… doch nach all der frischen Luft hatten wir natürlich Kohldampf. Bevor wir die Rückreise in die Pfalz angetreten sind, sind wir noch ins 10 Minuten entfernte Saarlouis eingefallen. Dort schlenderten wir noch durch die Altstadt. Diese ist bekannt für ihre kleinen Gassen mit vielen kleinen Bars und Restaurants. Auch hier gab es ein schönes Fotomotiv: die Gasse mit Kopfsteinpflaster, das so typisch für die Saarlouiser Altstadt ist, sowie die sogenannten Kasematten (Teile der alten Stadtmauer). Unser Appetit steuerte uns zu “Hans im Glück” und nachdem wir uns die Bäuche mit Pommes und Burgern vollgeschlagen hatten, ging es zurück nach Hause. Alles in Allem ein gelungener Sonntag

Vielen Dank für deine Zeit und bis zum nächsten mal.
Christian